Hinweis:

Die Edition Sportiva GmbH und die von ihr eingesetzte Verkaufstelle verkaufen die Eintrittskarte im Namen und im Auftrag der LK Betriebs GmbH. Vertragliche Beziehungen in Bezug auf diese konkrete Veranstaltung kommen nur zwischen dem Erwerber der Eintrittskarte und dem Veranstalter zustande. Diesbezüglich gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Veranstalters. Hinsichtlich des Rechtsverhältnisses zwischen dem Erwerber der Eintrittskarte und der Edition Sportiva GmbH gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen der Edition Sportiva GmbH.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig:

Es gilt die Datenschutzerklärung der Edition Sportiva GmbH, ebenfalls abrufbar auf unserer Website www.loewenbräukeller-tickets.de/datenschutz.1

  1. Geltungsbereich                                                                                                   1.1. Die Edition Sportiva GmbH (nachfolgend: „ES“) ist nicht selbst Veranstalter der angebotenen Veranstaltungen. Durch den Erwerb der Eintrittskarte kommen vertragliche Beziehungen im Hinblick auf den Veranstaltungsbesuch – insbesondere die Durchführung und den Inhalt der Veranstaltung betreffend – ausschließlich zwischen dem jeweiligen Ticketinhaber und dem jeweiligen Veranstalter zustande; dem können Vertragsbedingungen des jeweiligen Veranstalters zugrunde liegen. ES vertreibt die Tickets im Auftrag des Veranstalters als gewerblicher Vermittler in dessen Namen und auf dessen Rechnung. 1.2. Rechtlich gesondert kommt zwischen dem Endkunden und ES ein Vertrag über die Abwicklung des Ticketkaufs zustande (Ticketvermittlungsvertrag). Die Ticketvermittlung beinhaltet insbesondere die Reservierung, den Verkauf und die Lieferung von Eintrittskarten (im Folgenden: „Tickets”) an den jeweiligen Ticket-Käufer (Kunden). Sie gelten für das gesamte Online-Angebot unter www.loewenbraeukeller-tickets.de (nachfolgend „ES-Website” genannt) sowie für telefonische Bestellungen über den Telefonservice / Customer Care Center von ES.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Leistungen von ES im Rahmen der Ticketvermittlung auf www.loewenbraeukeller-tickets.de.

2. Gültigkeit und Änderungsvorbehalt

2.1 Mit der Registrierung des Kunden auf der ES-Website oder der Durchführung eines Bestellvorgangs auch ohne vorherige Registrierung erkennt dieser die Gültigkeit der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

2.2 ES wird den Kunden auf eine Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen unmittelbar hinweisen. Ist der Hinweis erfolgt, so gilt die Änderung als genehmigt, wenn der Kunde ihr nicht binnen sechs Wochen schriftlich oder mittels elektronischer Kommunikation widerspricht, maßgeblich ist der Tag der Absendung des Widerspruchs. ES wird dann die geänderte Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der weiteren Geschäftsbeziehung zugrunde legen. ES wird den Kunden bei der Bekanntgabe der Änderung auf die Folgen seines Schweigens besonders hinweisen.

3. Bestimmungen zur Nutzung der ES-Website

3.1 Das Angebot von ES richtet sich ausschließlich an volljährige Personen.

Der Kunde sichert zu, dass alle von ihm bei der Registrierung angegebenen Daten wahr und vollständig sind und er zur Verfügung über die von ihm beim Bestellvorgang angegebenen Zahlungsmittel (Bankverbindung, Kreditkartendaten) berechtigt ist.

5. Vertragsabschluss, Bezahlung und Eigentumsvorbehalt

5.1 Die Regelungen zum Widerruf und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen sind aufgrund von § 312g Abs. 2 S. 1 Nr. 9 BGB nicht auf Ticketkäufe anwendbar. Dies bedeutet, dass ein zweiwöchiges Widerrufs- und Rückgaberecht nicht besteht. Gekaufte Tickets werden grundsätzlich nicht zurückgenommen.

5.2 Das Angebot für einen Vertragsabschluss zum Ticketkauf gibt der Kunde ab, indem er sein in die Bestellmaske eingegebenes Angebot absendet. ES bestätigt die Online-Bestellung, d.h. den Eingang des Angebotes, per E-Mail.

5.3 Das Zustandekommen des Vertrages über den Ticketkauf richtet sich nach der gewünschten Zahlungsart und der Übermittlungsform des Tickets. Der Versand von Tickets bedingt vorherige Bezahlung durch Banküberweisung, mittels Kreditkarte oder sonstiger im Webshop verfügbarer Zahlarten (z.B. SOFORT Überweisung). Mit Gutschrift des Kaufpreises bei ES ist der Vertrag geschlossen.

5.4 Eigentumsvorbehalt: Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die Tickets Eigentum des Veranstalters bzw. von ES. Dieser bzw. ES behält sich bei Nichtbezahlung der Tickets bzw. Nichteinlösung einer Onlinezahlung vor, die Tickets bzw. zu sperren.

6. Leistungsstörungen

6.1 Der Versand von Tickets erfolgt auf Kosten des Kunden. ES behält sich vor, das Versandunternehmen nach freiem Ermessen auszuwählen.

6.2 Nimmt der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter die Tickets in Besitz, geht das Verlust- und Beschädigungsrisiko auf den Kunden über (§ 474 Abs. 4 BGB). Ist der Kunde kein Verbraucher im Sinne des Gesetzes (§ 13 BGB), findet der Gefahrübergang bereits mit der Übergabe der Tickets an das Versandunternehmen statt (§ 447 Abs. 1 BGB).

6.3 Unverzüglich nach Zugang der per E-Mail versandten Auftragsbestätigung und nach Zugang des Tickets ist der Kunde verpflichtet, die Bestellung und gelieferte Tickets nach der gewählten Veranstaltung, Datum/Uhrzeit der Veranstaltung, Veranstaltungsort und hinsichtlich der bestellten/gelieferten Anzahl der Tickets zu überprüfen. Bei fehlerhaft ausgestellten Tickets ist der Kunde verpflichtet, ES unverzüglich in Textform (per E-Mail an die Adresse agentur@edition-sportiva.de, oder per Brief an Edition Sportiva GmbH, LBK Tickets, Balanstraße 73, 81541 München, oder per Telefax an +49 (0)89 62 17 17 29) zu informieren. ES wird sich in diesem Fall bemühen, dem Kunden den Zutritt zu der Veranstaltung nach seinen bei der Bestellung angegebenen Spezifikationen zu verschaffen. Sollte dies nicht möglich sein (z.B. Veranstaltung ist zwischenzeitlich ausverkauft), ist der Kunde berechtigt, vom Ticketkauf zurückzutreten. Erfolgt die Information an ES nicht unverzüglich, sind weitergehende Ansprüche des Kunden ausgeschlossen.

7. Schadensersatzhaftung von ES

Die Haftung von ES auf Schadensersatz ist auf Fälle vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung beschränkt und im Übrigen ausgeschlossen. Die gesetzliche Haftung im Falle einer fahrlässigen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleibt unberührt.

8. Durchführung von Veranstaltungen

8.1 ES haftet nicht für die Durchführung, den Ablauf, den Inhalt und die Qualität der jeweiligen Veranstaltung. ES übernimmt auch keine Gewähr hinsichtlich der Richtigkeit und Vollständigkeit der auf der ES-Website zur Veranstaltung auf Veranlassung Dritter mitgeteilten Angaben (z.B. Rubrik „Informationen”).

8.2 Im Falle der Absage oder Verlegung von Veranstaltungen oder aus sonstigen Gründen nicht durchgeführten Veranstaltungen bestehen etwaige Ansprüche des Käufers nur gegenüber dem jeweiligen Veranstalter. Soweit im Einzelfall ES in Abstimmung mit dem Veranstalter die Abwicklung der Erstattung des Ticketpreises leistet, übernimmt ES keine Haftung für den Ticketpreis.

Im Falle der Nichtdurchführung der Veranstaltung ist ES nicht verpflichtet, die für ihre eigenen Leistungen vereinnahmten Gebühren zurück zu erstatten.

9. Zahlung

Je nach Zahlungsart gelten folgende Bestimmungen:

9.1 Die Zahlung per SEPA-Lastschrift erfolgt durch die Angabe Ihrer IBAN und BIC. Sie haben für ausreichende Kontodeckung zu sorgen, da Ihr Konto sofort nach dem Kauf belastet wird. Bei falschen Kontoangaben, Verweigerung des Forderungsausgleichs durch die Bank oder Rückbuchungen, die nicht durch unser Verschulden zustande kommen, werden wir von Ihnen in Zukunft keine Bezahlung per SEPA-Lastschrift entgegennehmen. Die Zahlung per Kreditkarte steht Ihnen dennoch weiterhin zur Verfügung. Im Falle der gescheiterten SEPA-Lastschrift (Nichteinlösung der Kontobelastung oder Rückbuchung) sind Sie gegenüber uns zur Erstattung etwaig entstandener Kosten verpflichtet. Außerdem haben wir in diesem Fall das Recht, ohne weitere Ankündigung das Online-Ticket zu sperren. Danach ist Ihnen mit diesem Ticket ein Zutritt zur Veranstaltung nicht mehr möglich (auch nicht bei verspätetem/nachträglichem Zahlungseingang).

9.2 Die Zahlung per Kreditkarte erfolgt über ein verschlüsseltes Online-Bezahlungssystem mit bis zu 128 Bit, abhängig von der Browserkonfiguration Ihres Rechners. Die Zahlung mit Kreditkarte setzt die Angabe des Kreditkarteninhabers, der Kreditkartennummer zzgl. eines etwaigen Sicherheits PINs und den jeweiligen Gültigkeitszeitraum der Kreditkarte auf dem hierfür vorgesehenen Eingabeformular voraus. Nicht zulässig ist der Einsatz von sog. virtuellen Kreditkarten bzw. Prepaid-Kreditkarten, bei denen Zahlungen nicht auf Kredit-, sondern auf Guthabenbasis abgewickelt werden und der zu bezahlende Betrag aus einem vorher bezahlten Guthaben beglichen wird. Im Fall eines Rückzugs des Ticketkaufpreises durch Ihre Bank haben wir das Recht, ohne weitere Ankündigung das Online-Ticket zu sperren. Danach ist Ihnen mit diesem Ticket ein Zutritt zur Veranstaltung nicht mehr möglich (auch nicht bei verspätetem/nachträglichem Zahlungseingang).

10. Ticketversand

Die gebuchten & bezahlten Tickets werden ab dem 01.03.2019 per Post versendet.

11. Änderungsvorbehalt

ES ist berechtigt, unter Berücksichtigung der Interessen des Auftraggebers in zumutbarer Weise die geschuldete Leistung zu ändern oder von ihr abzuweichen – insbesondere: Verschieben der Tische und Änderungen der Tischnummern.

12. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

Stand: Januar 2019 / Edition Sportiva GmbH